nach oben
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Große Auswahl an Cannondale Fahrräder

Cannondale: Seit über 40 Jahren Innovationsmotor im Fahrradbau 

Warum wurde einer der bekanntesten US-amerikanischen Fahrrad-, Motocrossmaschinen- und Quad-Hersteller ausgerechnet nach einer kleinen Bahnstation (eben Cannondale) der Metro-North-Railroad benannt? Die Antwort ist ebenso einfach wie überraschend: Der Firmensitz in Bethel/Connecticut liegt ganz in der Nähe dieser Station.

Anfänge einer Weltmarke: Die Herstellung von Fahrradanhängern

Obwohl der erst 1971 von Joe Montgomery gegründete Fabrikant von Fahrradanhängern ein relativ junges Unternehmen ist, kann Cannondale schon auf eine bewegte Firmengeschichte zurückblicken: Nach einem Konkurs 2003 kaufte der Quad-Hersteller Dinli Industrial Company Ltd. aus Taiwan die Firma, während das Fahrradwerk von der US-Investorengruppe Pegasus erworben wurde. Anfang 2008 schließlich ging die Marke Cannondale in den Besitz des kanadischen Mischkonzerns Dorel über, in der sie zusammen mit anderen Marken wie GT Bicycles, Schwinn und Moongoose heute unter dem Dach der Cycling Sports Group geführt wird.
 

mehr
1 2 3 4 5 ... 24
  • Cannondale Trigger Carbon 2
    Cannondale Trigger Carbon 2
    Beim biken magst du die Herausforderung? Das ganze in lange, epische Touren verpackt? Dann wirst du das Cannondale Trigger lieben.
    Farbe:
    red/carbon/black
    Modelljahr:
    2015
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    27,5
    Rahmengrößen:
    • L

    Artikel-Nr.:
    80556
    ehemalige UVP
    4.999,00 €
    Sie sparen 22%
  • Cannondale Trail Woman 5 650B
    Cannondale Trail Woman 5 650B
    Sportlich agiles und dennoch komfortables MTB für jeden Einsatz
    Farbe:
    mattschwarz
    Modelljahr:
    2015
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    27,5
    Rahmengrößen:
    • S

    Artikel-Nr.:
    41796
    ehemalige UVP
    749,00 €
    Sie sparen 14%
  • Cannondale Trail 4 SLA Slate Blue w/ Charcoal Gray and Fine Silver - Matt 2018
    Cannondale Trail 4 SLA Slate Blue w/ Charcoal Gray and Fine Silver - Matt 2018
    Farbe:
    Slate Blue w/ Charcoal Gray and Fine Silver - Matt
    Modelljahr:
    2018
    Zustand:
    neu
    Rahmengrößen:
    • M

    Artikel-Nr.:
    102305
  • Cannondale Cujo 2 ANT Anthracite w/ Hazard Orange and Jet Black - Gloss 2018
    Cannondale Cujo 2 ANT Anthracite w/ Hazard Orange and Jet Black - Gloss 2018
    Farbe:
    Anthracite w/ Hazard Orange and Jet Black - Gloss
    Modelljahr:
    2018
    Zustand:
    neu
    Rahmengrößen:
    • M

    Artikel-Nr.:
    102302
  • Cannondale Tesoro Neo 1 BLK Jet Black w/ Anthracite and Spectrum - Gloss 2018
    Cannondale Tesoro Neo 1 BLK Jet Black w/ Anthracite and Spectrum - Gloss 2018
    Farbe:
    Jet Black w/ Anthracite and Spectrum - Gloss
    Modelljahr:
    2018
    Zustand:
    neu
    Rahmengrößen:
    • 56cm

    Artikel-Nr.:
    102298
  • Cannondale scalpel si carbon
    Cannondale scalpel si carbon
    Das ultimative Racebike für die rauen und holprigen Strecken im modernen XC. Es ist das leichteste, steifste vollgefederte XC-Bike der Welt
    Farbe:
    agr
    Modelljahr:
    2017
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    28,0
    Rahmengrößen:
    • L

    Artikel-Nr.:
    104130
    ehemalige UVP
    3.999,00 €
    Sie sparen 15%
  • Cannondale 27.5 M Bad Habit 2   ORG LG
    Cannondale 27.5 M Bad Habit 2 ORG LG
    BAD HABITS, schlechte Angewohnheiten, machen doch am meisten Spass. Mehr Traktion, mehr Grip, mehr Sicherheit und mehr Selbstvertrauen.
    Farbe:
    hazard orange w/ fine silver, charcoal grey, gloss
    Modelljahr:
    2016
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    27,5
    Rahmengrößen:
    • M

    Artikel-Nr.:
    65392
    ehemalige UVP
    2.799,00 €
    Sie sparen 22%
  • Cannondale SuperSix EVO Carbon Force, Racing Edition
    Cannondale SuperSix EVO Carbon Force, Racing Edition
    Ein schnelles Rennrad reicht dir nicht, du willst das Schnellste was man kaufen kann.
    Farbe:
    charcoal grey with fine silver and acid red, matte
    Modelljahr:
    2015
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    28,0
    Rahmengrößen:
    • 56cm

    Artikel-Nr.:
    65453
    ehemalige UVP
    3.299,00 €
    Sie sparen 21%
  • Cannondale 27.5 M Trigger Al 3  RED LG
    Cannondale 27.5 M Trigger Al 3 RED LG
    Dank der Doppelfederung eines OverMountains holt das Trigger 3 bei steilen Anstiegen mit 85mm Federweg das Meiste aus jeder Ihrer Tretbewegungen.
    Farbe:
    rot
    Modelljahr:
    2016
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    27,5
    Rahmengrößen:
    • 48cm

    Artikel-Nr.:
    65994
    ehemalige UVP
    3.699,00 €
    Sie sparen 19%
  • Cannondale Cannondale Habit Carbon 3 2016
    Cannondale Cannondale Habit Carbon 3 2016
    Das Cannondale Habit bietet die optimale Kombination aus Federweg, Geometrie und Ausstattung. Dein verlässliches Alleskönner-Bike.
    Farbe:
    schwarz-grün
    Modelljahr:
    2016
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    27,5
    Rahmengrößen:
    • 44cm

    Artikel-Nr.:
    65995
    ehemalige UVP
    3.499,00 €
    Sie sparen 19%
1 2 3 4 5 ... 24

Gründungsjahr              1971
Gründer                          Joe Montgomery
Hauptsitz                        Bethel (Connecticut), USA
Produktbereiche            Fahrräder, Ausrüstung & Bekleidung
Website                           http://www.cannondale.com/

Pionier in der Entwicklung von Fahrradrahmen aus Aluminium 

Gegenwärtig steht Cannondale für eine Vielzahl handgefertigter Fahrräder für unterschiedlichste Anforderungen. In diesem Zusammenhang gilt die Marke schon lange als Pionier bei der Entwicklung von Fahrradrahmen aus Aluminium. 

Als Erkennungszeichen für diesen Qualitätsanspruch stehen vier Buchstaben: CAAD – Cannondale Advanced Aluminium Design. Die Technologie findet sich heute vor allem in vielen Rennrädern von Cannondale und wird seit den frühen 1980er Jahren kontinuierlich weiter entwickelt.

                  

Weiterer Entwicklungsschritt: Einsatz des Werkstoffs Karbon 

Neben der anfangs ausschließlichen Verwendung von Aluminium als Rahmenmaterial setzt das Unternehmen inzwischen allerdings auch vermehrt auf Karbon als Werkstoff. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Mit Karbon als Werkstoff lassen sich auf dem Feld der Gewichtsreduzierung erheblich größere Entwicklungsfortschritte erzielen als bei der Verwendung von Aluminium. Da dieses Material jedoch hohen Bearbeitungsaufwand erfordert, findet Karbon bisher vor allem bei preislich höher angesiedelten Modellen Verwendung. 

Typische Beispiele für den Cannondale Karbonrahmen bilden die Super Six-Modelle (Rennräder), dessen Top-Modell Evo Ultimate 2012 von der Fachpresse als das beste Rennrad der Welt bezeichnet wurde. Dabei fertigt das Unternehmen seine Rahmen (auch die aus Aluminium) und andere Karbon-Komponenten nach wie vor zum größten Teil in Handarbeit – allerdings inzwischen in Asien. Aus diesem Grund gehört die früher verwendete Aufschrift auf Cannondale Fahrräder „Handmade in USA“ heute der Vergangenheit an.

Cannondale Online Shop MTB FullyCannondale Rennrad Shop

CODA und SAVE: zwei zusätzliche Synonyme für maximale Qualität 

Weitere Qualitätsbezeichnungen an Kompletträdern mit Rahmen von Cannondale sind die Kürzel CODA und SAVE. Während CODA für die Hausmarke der Cannondale Komponenten steht, beschreibt SAVE eine andere faszinierende Technologie des Unternehmens: Synapse Active Vibration Elimination. Die Idee dahinter: Im Rahmen des Bikes werden durch eine spezielle Form des Rohrs die Vibrationen auf ein Minimum gesenkt.                        

Gemeinsam mit Bosch: technologische Spitzenleistungen auch bei E-Bikes 

Ebenfalls für großes Aufsehen erregte Anfang 2010 die Entwicklungspartnerschaft, die Cannondale mit der Robert Bosch GmbH einging. Hierbei lieferte der Stuttgarter Elektronikkonzern einen neu entwickelten Hochleistungsantrieb, der aus sechs Komponenten besteht: Elektromotor, Steuergerät, Getriebe, Sensorik, Batterie-Paket und Bediencomputer. Dabei leistet der Antrieb im Nennbetrieb 250 W, die Spitzenleistung überzeugt mit 350 W. Als Fahrprogramme stehen vier Einstellungen zur Auswahl: Eco (maximale Reichweite), Tour (Standard), Sport (dynamisches Fahren) und Speed (maximale Unterstützung). Das Lithium-Ionen Batterie-Paket speichert bei einem Gewicht von 2,3 kg 288 Wh und kann in 2,5 Stunden wieder vollständig aufgeladen werden. 

Zwei, die perfekt zusammen passen: HighTech und Spitzensport  

Sichtbarstes Zeichen für den hohen sportlichen Anspruch der Marke ist die heute fast 20 Jahre andauernde enge Verbindung mit verschiedenen Profi-Radrennteams. Alles begann schon in den späten 1990er Jahren mit dem Sponsoring des Teams Saeco. Größte Erfolge in dieser Phase waren unter anderem vier Etappensiege bei der Tour de France 1999 durch Mario Cipollini und drei Gesamtsiege beim Giro d’Italia durch Ivan Gotti (1997), Gilberto Simoni (2003) und Damiano Cunego (2004). 

Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Saeco 2005 stattete Cannondale zwischen 2007 und 2014 das italienische ProTeam Liquigas aus und wurde 2011 zunächst zweiter, ab 2012 erster Namenssponsor des Rennstalls. Ende 2013 übernahm das Unternehmen zusätzlich die Mehrheit an der Betreibergesellschaft des Teams, was konsequenterweise zur Umbenennung in „Cannodale“ führte. Das Ergebnis: unter anderem zwei weitere Gesamtsiege beim Giro d’Italia durch Danilo Di Luca (2007) und Ivan Basso (2010). 

Gegenwärtig findet das Engagement des Unternehmens im Profi-Straßenradrennsport durch die seit 2015 bestehende Partnerschaft im amerikanischen Team Cannondale-Garmin seinen sichtbarsten Ausdruck. 
                        
Cannondale: Die Marke für viele Sieger – auf der Straße und im Gelände 

Im Bereich „Mountainbike“ tritt Cannondale ebenfalls als Sponsor von ganzen Teams, aber auch von bekannten Fahrerinnen und Fahrern auf. Dazu gehören zum Beispiel Cannondale-Vredestein oder Bear Naked/Cannondale (Teams),  die Weltmeisterinnen Anne-Caroline Chausson und Missy Giove oder die olympischen Medaillengewinner Alison Sydor und Christoph Sauser. 

Weitere namhafte Botschafter der Marke Cannondale bilden außerdem der Ironman-Weltmeister Faris Al-Sultan oder die dreimalige Ironman-Weltmeisterin Chrissie Wellington. 

Wie vielfältig die Möglichkeiten sind, auf einem Cannondale die Top-Technologie eines Profi-Bikes zu „erfahren“, zeigen wir Ihnen gern auf dieser Seite. Gehen Sie dazu einfach auf bike-angebot.de/ nach-hersteller/cannondale und stöbern dort nach Herzenslust. Vielleicht stoßen Sie sogar schon ganz schnell auf Ihr Wunschmodell von Cannondale. Wir drücken Ihnen die Daumen.