nach oben
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Kameras

Zubehör/Kameras

Wer viel unterwegs ist und seine Radtouren und Erlebnisse auf Video festhalten will, für den ist eine Actioncam genau die richtige Wahl. Im Vergleich zu gewöhnlichen Kameras, zeichnen sich Actioncams dadurch aus, dass sie besonders gut bei der Aufzeichnung sind, wenn man in Bewegung ist. Aus diesem Grund sind sie besonders leicht, klein und verfügen über verschiedenste Montagemöglichkeiten, um sie z.B. am Fahrradhelm zu befestigen. Sie verfügen über ein stoßfestes Gehäuse, was sie vor allem vor Erschütterungen und Feuchtigkeit schützen soll. Somit sind sie auch für Fahrradunternehmungen unter schwierigen Wetterbedingungen oder im Gelände geeignet.
mehr
Welche Kamera eignet sich für mich?

1. Die Videoqualität ist entscheidend

Entscheidend ist, wie auch bei gewöhnlichen Kameras, der Aspekt Bildqualität bzw. Videoqualität. Soll die Kamera lediglich für den Heimgebrauch ab und an kleinere Aufzeichnungen vom Wochenendausflug machen oder sucht man eine Actioncam für den professionellen Einsatz? Gibt man sich mit einem Minimum an Bildqualität zufrieden oder will man das bestmögliche Ergebnis bei jedem Trip?
Die meisten Actioncams werden heute mit einer Auflösung von Full HD ausgeliefert. Durch die hohe Auflösung wirken die Aufnahmen hochwertiger als bei veralteten im SD-Format. Wer sich jetzt eine neue Kamera zulegen will, sollte sich jedoch bereits überlegen, in eine Kamera mit einer Auflösung von 4k zu investieren. Der neue 4k- oder Ultra HD- Standard erlaubt eine noch höhere Aufnahmequalität und bringt, ein entsprechend hochauflösendes Display vorausgesetzt, Erlebnisse mit dem Bike auf ein visuell neues Level.

2. Auch beim Ton gibt es Unterschiede

Bei Actioncams spielt die Videoqualität die entscheidende Rolle. Doch auch beim Ton gibt es durchaus große Unterschiede zwischen einzelnen Herstellern und Modellen. Wer z.B. seine Geländetour mit dem Rad kommentieren will, wird an einer zumindest akzeptablen Audioqualität nicht vorbeikommen. Jedoch sollten hier keine Wunder erwartet werden. Zum gelegentlichen Kommentieren ist die Audioaufnahmequalität in Ordnung, aber selbst bei den hochwertigsten Kameras kann der aufkommende Fahrtwind bei der Aufnahme nur schwer gefiltert werden, wodurch dieser den Ton hauptsächlich bestimmt.

3. Eine Actioncam sollte leicht zu bedienen sein

Sicherlich ist nicht jeder gleichermaßen technisch versiert, jedoch sollten Montage und Inbetriebnahme der Kamera nicht ewig dauern. Die Kamera sollte mithilfe des mitgelieferten Zubehörs schnell und sicher verschraubt werden können. Für den Fall, dass die Kamera während der Aufnahme außerhalb des Sichtbereichs ist, sollten entsprechende Bedienelemente so positioniert sein, dass sie leicht erreichbar sind. Auch sollte darauf geachtet werden, dass die Kamera mit einem Fahrradhandschuh bedient werden kann.

4. Das Gewicht sollte bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden

Auch beim Gewicht gibt es bei Actioncams Unterschiede, auch wenn diese oft nur minimal sind. So ist ein Gewicht zwischen 60 und 90 g weit verbreitet. Manche Modelle weisen auch ein Gewicht von über 100 Gramm ab und selbst 140 Gramm kommen vor.

Welche Kameras stehen zur Auswahl?

Actioncams werden immer beliebter und entsprechend stark wächst der Markt und das Angebot an Herstellern. Trotz einer Vielzahl an Herstellern, stechen manche von ihnen aus der Masse hervor. Darunter fällt vor allem die Firma Go Pro. Diese stellt seit Jahren Actioncams auf hohem Niveau her, die immer noch als Referenz für Qualität in diesem Bereich gelten. Aber auch Camsports, Midland oder Telefunken haben Kameras im Angebot. Darüber hinaus dringen auch die großen Technologiekonzerne auf diesen Markt vor. So bietet z.B. Sony eine Vielzahl von Actioncams an. Etabliert hat sich in diesem Bereich auch Rollei. Neben einer eigenen Auswahl an Kameras, die zudem teils eine 4k-Auflösung unterstützen, bietet Rollei eine große Auswahl an Zubehör für Actioncams auch anderer Hersteller, so z.B. für Kameras von Go Pro.