nach oben
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Fixie Inc.

Fixie Fahrrad

"Fixie" - Das urbane Trendrad

2003 von einigen Fahrradenthusiasten in Karlsruhe gegründet, haben sich Fixie und die gleichnamigen Singlespeed-Räder mittlerweile einen Namen als hippe Räder für den urbanen Raum gemacht. 


Konzentration auf einen Radtypen 

Ursprünglich hatte Fixie verschiedene Fahrradmodelle im Angebot, die so illustre Namen wie "Black Jack" trugen und jeweils ein besonderes Feature herausstellen sollten. Dieses Modell trug sich für einige Jahre auch recht gut. Die Räder waren, gerade bei den jungen großstädtischen Kundinnen und Kunden populär. Insbesondere "Black Jack" hat bis heute, Jahre nach dem Fixie es aus dem Verkauf genommen hat, Kultstatus inne. Dennoch entschied man sich bei Fixie nach einigen Jahren, das Geschäftsmodell umzustellen und sich auf die Produktion genau eines Rads zu konzentrieren: Das Single-Speed "Fixie" mit starrer Nabe.
mehr
Artikel filtern
  • 2016 (1)
  • Fahrräder (1)
  • Special Bikes (1)
  • neu (1)
  • 28,0 (1)
 Artikel gefunden
  • Fixie Inc. FIXIE  Einzelstück
    Fixie Inc. FIXIE Einzelstück Verfügbar
    Der weiße Rahmen der FIXIE Inc. wurde 2016 individuell mit rot-weißen Komponenten ausgetatttet. Genau das Richtige, um fröhlich durch die Stadt zu radeln!
    Farbe:
    Weiß Rot
    Modelljahr:
    2016
    Zustand:
    neu
    Laufradgröße:
    28,0
    Rahmengrößen:
    • cm

    Artikel-Nr.:
    67378
    ehemalige UVP
    1.195,10 €
    Sie sparen 25%

Gründungsjahr            2003
Produktbereiche          Fahrräder & Fahrradbekleidung
Social Media                Webseite Icon  cycles-for-heroes.com
 


Fixie Inc Fahrrad, Fixie Inc Floater
 "Fixies" sind wesentlich leichter als andere Fahrräder selber Größe und Klasse
 

Vorteile von Single-Speed-Rädern 

Was macht ein Single-Speed-Rad aus? Beim Single-Speed-Fahrrad gibt es keinen Leerlauf, das bedeutet, Pedale und Hinterradnabe sind "fix" miteinander verbunden. Eine Gangschaltung im eigentlichen Sinne gibt es nicht mehr, die Fahrerin oder der Fahrer variiert die Geschwindigkeit ausschließlich über die eigene Trittfrequenz. Das bedeutet einerseits, dass das Treten (gerade beim Anfahren) etwas anstrengender sein kann. Andererseits sind Räder mit fixem Getriebe wesentlich wartungsärmer als solche mit Gangschaltungen. Egal ob Ketten- oder Nabenschaltung: Irgendetwas kann hier immer Probleme machen. Durch den Verzicht auf diese Bauteile werden die "Fixies" auch wesentlich leichter als andere Fahrräder selber Größe und Klasse. Gerade im innerstädtischen Verkehr sind viele Fahrerinnen und Fahrer von den Vorzügen des wendig-flexiblen "Fixies" daher überzeugt. 


Rennräder und Fahrradkuriere 

Die Fixed-Gear-Technologie kommt ursprünglich von Rennrädern, wie sie speziell bei Bahnrennen eingesetzt werden. Das geringere Gewicht der Räder ist hier der ausschlaggebende Faktor. Seit den 90er-Jahren setzen die Fahrradkuriere in Großstädten zunehmend auf Single-Speed-Räder, da für sie die erhöhte Stabilität und Widerstandsfähigkeit der Bikes von höchster Bedeutung ist. 


"Fixie"-Varianten 

Fixie bietet die eigenen Räder sowohl in Herren- wie in Damenversionen an. Darüber hinaus unterscheidet der Hersteller zwischen einer "Urban" genannten Variante und einem Modell "Road". Die "Urban"-Linie zugerechneten Modelle sind für die meisten Single-Speed-Einsteiger sehr gut geeignet. Sie sind robust, machen unglaublich Spaß und erlauben den Einstieg in einfache Tricks (wie Balancing oder Skidding). Die "Road"-Modelle richten sich an Nutzer, die ihr Rad vor allem auf Geschwindigkeit trimmen wollen. So werden hier zum Beispiel Rennrad-Lenker verbaut, die es den Fahrerinnen und Fahrern erlauben mit noch weniger Windwiderstand durch die Straßen zu rasen. Zusätzlich wird am Hinterrad eine sogenannte Flip-Flop-Nabe verbaut. Diese ist nur auf einer Seite fixiert, auf der anderen Seite aber freilaufend. Innerhalb von einer Minute lässt sich das "Fixie" so in ein freilaufendes Rad umbauen, was zum Beispiel für steile Abfahrten interessant sein kann. So macht das "Fixie" noch mehr Laune.