nach oben
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. Einverstanden

Patria

Patria - Maßgefertigte Fahrräder für jedes Terrain

Patria baut Fahrräder, die in Größe und Geometrie wie ein Anzug vom Maßschneider auf ihre Fahrer abgestimmt sind. Das Traditionsunternehmen aus der Nähe von Bielefeld fertigt Fahrräder für Genießer, Allrounder und Reisefahrräder. Zum Sortiment gehören Sportfahrräder für die Straße und das Gelände. Die neuesten Errungenschaften sind E-Bikes und Lastenräder.

Mehr erfahren
Artikel filtern
  • L (1)
  • 2015 (1)
  • E-Bikes / Pedelecs (1)
  • Trekking/Touren (1)
  • 28,0 (1)
 Artikel gefunden
Patria E-Ranger Patria E-Ranger -28%

Patria E-Ranger

3.998,00 €
Artikel-Nr.: 105702

Gründungsjahr1898
GründerErst Kleinebenne
HauptsitzDeutschland
ProduktbereicheFahrräder
Websitepatria.net
Social Mediainstagram.com/patriafahrraeder
 
Patria Fahrrad, Patria Dublin
Das Stadtrad für kurze Wege: sie sind auf Geometrie und Leichtlauf ausgelegt

Über die Marke

Patria ist eng mit dem Namen Erst Kleinebenne verbunden. Kleinebenne, ein gelernter Schlosser, hielt sich nach dem Krieg mit dem Verkauf von handgemachten Fahrradreifen über Wasser, die er in einem selbst gebauten Ofen vulkanisierte. 1950 gründete er seine erste eigene Firma, wo er Fahrradrahmen produzierte. In den 70er Jahren übernahm Kleinebenne mit seinen Söhnen Fred und Dieter die Marke Patria, die 1898 als Patria-WKC in Solingen gegründet wurde. Aus dieser Zeit stammt das Logo mit dem Ritterhelm, denn Patria war damals für die Produktion von Blankwaffen bekannt. Heute steht der Ritterhelm für anspruchsvolle Metallbearbeitung. Fahrräder von Patria werden nicht in Lohnfertigung in Fernost gefertigt, sondern ein Patria Fahrrad wird in Bielefeld unter einem Dach gebaut und montiert. Mit dem Qualitätsmerkmal Made in Germany, das auch den Rahmenbau einbezieht, ist Patria einer der Einzelfälle unter den Fahrradherstellern. Von Anfang an entstehen bei Patria Rahmen aus Stahl, genau genommen aus Chrom-Molybdän-Stahl 25 CrMo4 von Poppe und Pothoff. Damit bleiben Rahmen von Patria so belastbar, dass das Unternehmen 15 Jahre Garantie auf einen Rahmen gibt.

 

Patria als Tüftler

Patria ist Weiterentwicklungen gegenüber aufgeschlossen. Das Unternehmen entwickelt Bauteile selbst, wenn die auf dem Markt erhältlichen Baugruppen nicht zufriedenstellend sind. Das Pinion 18 Gang Tretlagergetriebe und Shimano Steps Motoren stellen an Rahmen besondere Herausforderungen bei der Aufnahme. Patria entwickelte eine eigene Aufnahme, mit der sich Räder mit Pinion oder Shimano Steps in Maßgeometrie fertigen lassen. Jeder Rahmen wird in CAD simuliert. Das verstellbare Ausfallende hat sich Patria patentieren lassen. Eine weitere Eigenentwicklung ist das faltbare Lastenfahrrad mit Edelstahl-Zentralrohr und Polyamid-Buchse. Seit einigen Jahren kommt bei den Modellen Helios, Argos, Touros und MTB-Trail für mehr Agilität der Zona Rohrsatz von Columbus zum Einsatz. Der Stahlrahmen hat sich beim täglichen Betrieb bereits bewährt.

 

Fahrräder von Patria

Patria Fahrräder werden von Hand von jeweils zwei Mitarbeitern montiert. Sie eignen sich als Stadtrad für kurze Wege, denn sie sind auf Geometrie und Leichtlauf ausgelegt. Trekkingfahrräder weisen eine stabile Rahmenkonstruktion und die Möglichkeit, viel Gepäck zu transportieren, auf. Die Modelle reichen von Edeltourern bis zum Retrolook. Sportliche Fahrräder von Patria glänzen durch eine reduzierte Ausstattung und ein leichtes Gewicht. Als Straßenfahrrad oder als Mountainbike sind sie genau auf den Einsatzzweck abgestimmt. Patria E-Bikes sind nach dem Pedelec-Prinzip konstruiert. Der Sensor für die Tretunterstützung misst die Tretkraft an der Kurbel. Eine Tretunterstützung erfolgt nur, wenn in die Pedale getreten wird. Patria verbaut Mittelmotoren und setzt den Motor auch ins Hinterrad. Mitwachsende Kinderfahrräder von Patria, wie das Skippy, sind für die Bewältigung des Schulweges geeignet.