Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. Einverstanden

Schnelle E-bikes / S Pedelecs bis 45km/h

45 Km/h E-Bikes, schnelle E-Bikes im Sprachgebrauch S-Pedelec

Das ideale und umweltfreundliche Verkehrsmittel für Pendler oder Biker, die super schnell von A nach B kommen wollen. Diese schnellen S-Pedelecs verfügen über bis zu 500 Watt Motorleistung und unterstützen Ihre eigene Pedalkraft bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h. Lassen Sie niemals zu, sich mit einem solchen Rad als fauler Radfahrer beschimpfen zu lassen. Denn diese Aussagen kommen oft von Personen, die täglich mit dem KFZ zur Arbeit fahren. Wenn nur ein Drittel aller Pendler mit dem E-Bike zur Arbeitsstelle düsen würde, hätten wir umwelttechnisch schon einiges erreicht. Beim Fahren mit diesen schnellen Rädern ist allerdings auf einiges zu achten, hier gibt es Vorschriften die ein normaler Radfahrer bisher nicht beachten musste.

 

Führerscheinpflicht? Zulassung? Welche Vorschriften muss ich beachten?

In einigen Ländern werden die S-Pedelec als Kraftfahrzeuge eingestuft. Bitte informieren Sie sich über die landesspezifischen bzw. regionalen Vorschriften und die Einstufungen in Ihrem Land.

Beachten Sie dabei bitte auch die landesspezifischen Abweichungen hinsichtlich u. a. dem Mindestalter für die Benutzung dieses Fahrzeugs, Versicherungspflicht, Zulassungspflicht, Fahrererlaubnis, Betriebserlaubnis und Helmpflicht. In manchen Ländern gibt es auch gesonderte Vorgaben zur Rad-, Wald- und Forstwegbenutzung!

Mehr erfahren
Artikel filtern
  • L (6)
  • XXL (1)
  • Diamant (7)
  • Trapez (4)
  • Citrus (2)
  • Gelb (2)
  • Grau (8)
  • Rosa (5)
  • Rot (2)
  • Schwarz (9)
  • Weiß (6)
  • 2017 (1)
  • 2018 (2)
  • 2019 (2)
  • 2020 (9)
  • 2021 (1)
  • Diamant (1)
  • Gazelle (1)
  • Haibike (2)
  • Kalkhoff (7)
  • Orbea (1)
  • Riese und Müller (1)
  • Specialized (1)
  • Velo de Ville (1)
 Artikel gefunden
Kalkhoff ENDEAVOUR 7.B EXCITE 45 jetgrey/sydneyblue matt 2020 - Diamond 625 -  Kalkhoff ENDEAVOUR 7.B EXCITE 45 jetgrey/sydneyblue matt 2020 - Diamond 625 -
Kalkhoff ENDEAVOUR 7.B EXCITE 45 jetgrey/sydneyblue matt 2020 - Trapez 625 -  Kalkhoff ENDEAVOUR 7.B EXCITE 45 jetgrey/sydneyblue matt 2020 - Trapez 625 -
Giant Quick-E+ 45 Fightergrey Satin-Gloss 2017 Giant Quick-E+ 45 Fightergrey Satin-Gloss 2017
Schnelle E-Bike, Helmpflicht
Der Radfahrer mit einem schnellen E-Bike muss aufpassen, auf welchen Radwegen er fahren darf

Radweg-, Forst- und Waldwegnutzung

E-Bikes, die eine Unterstützung über 25 km/h erlauben, oder Räder die ohne Pedalunterstützung über 6 km/h fahren, dürfen nur dann auf Radwegen gefahren werden, wenn ein "Mofa Frei"-Schild vorhanden ist. Der größte Nachteil der Nutzung eines dieser Räder liegt wohl darin, dass das Radeln auf Forst-, Wald- und Wiesenwegen untersagt ist, sobald ein Verbotsschild für Motorkrafträder vorhanden ist. In Einbahnstraßen, die für normale Fahrräder für die Nutzung in die Gegenrichtung freigegeben sind oder auch Fußgängerzonen mit "Fahrrad Frei"-Schild muss das Ebike geschoben werden.

 

Helmpflicht

Dadurch, dass die sogenannte BBH (Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit) ohne Zugabe der Muskelkraft bei den meisten Modellen auf 6 km/h begrenzt ist, besteht eigentlich keine Helmpflicht. Diese ist für Krafträder mit BBH über 20 km/h bestimmt (§ 21a Abs. 2 StVO). Nach BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) gilt für schnelle Pedelecs bis 45 km/h Motorunterstützung im Gegensatz zur Institution der EU, das Tragen eines Helmes als Pflicht. Für die seltenen Räder, die ohne Muskelkraft durch Motorleistung die 6 km/h Marke brechen und für mehrspurige Räder (z. B. Dreiräder) gelten gesonderte Regeln auf die wir hier nicht eingehen.

 

Promillegrenze

Für muskelbetriebene Zweiräder und motorisierte Bikes, die nicht versicherungskennzeichnungspflichtig sind, gilt eine Promillegrenze von 1,6. Bei Versicherungskennzeichnungspflichtigen Fahrzeugen gelten die Regeln wie für die Autofahrer.

 

Wer hilft bei Haftpflichtschäden

Auch hier hat der schnellere E-Bike Pilot gegenüber den nicht kennzeichnungspflichtigen Rädern das Nachsehen. Kommt es zu einem selbstverschuldeten Schadensfall, ist die private Haftpflichtversicherung nicht in der Zahlungspflicht.

 

Transport von Kindern

Der Transport von Kindern im Anhänger ist für normale Fahrräder erlaubt. Auch E-Bikes, bei denen die Motorunterstützung auf max. 25 km/h und die Anfahrhilfe auf 6 km/h begrenzt ist, lassen den Transport von Kids zu. Bei den schnelleren Versionen ist der Kindertransport aber strengstens verboten. Bis zu einem Alter von 7 Jahren dürfen Kinder in geeigneten Kindersitzen auf allen Zweirädern mitgenommen werden. Auch hier gilt natürlich die Helmpflicht für den Sozius.

 

Anmerkungen, Kommentare, Fragen?

Ihre Meinung ist uns wichtig! Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unserem großen Angebot an Fahrrädern, E-Bikes und Pedelecs? Brauchen Sie unsere Unterstützung bei Auswahl, Service oder Bedienung Ihres neuen Traum-Fahrrads? Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 07053/1898710 oder auf Ihre E-Mail an shop@bike-angebot.de.